Moralspektakel von Philipp Hübl: Wie Moral zur Show wurde

Die Profilbilder in den sozialen Netzwerken erstrahlen in Regenbogenfarben, mal auch ganz in Schwarz im Sinne der Black Lives Matter-Bewegung,

Das Trio von Johanna Hedman: Wer wollen wir werden?

Thora, Hugo und August verbindet das Leben in den vermeintlich besten Lebensjahren, den Zwanzigern. Eine Zeit, die wohl freier nie

Der schlimmste Mensch der Welt – Ein sprunghaftes Leben in Kurzgeschichten

Julie ist fast 30 und wie fast alle 30-jährigen auf der Suche nach dem richtigen Lebensweg. Beruflich ist sie ähnlich

Das Unerwartete von Joyce Carol Oates: Wie hätte unser Leben auch verlaufen können?

In 15 Kurzgeschichten konfrontiert Oates ihre Protagonistinnen und Protagonisten mit einem alternativen Lebensweg. Was wäre passiert, wenn ich mich aus

Nichts in den Pflanzen von Nora Haddada: Von der Bürde, kreativ sein zu müssen

Leila ist Mitte zwanzig und Drehbuchautorin. Die zündende Idee für ein Drehbuch und der richtige Partner, der den passenden Kontakt

Muna oder die Hälfte des Lebens von Terézia Mora: Zwischen Liebe und Obsession

Lesen, schreiben, Magnus – all das scheinen die Leidenschaften der jungen Muna zu sein. Hingebungsvoll widmet sie sich ihren Passionen,

„Buch der Fragen“ von Pablo Neruda: Die Welterschließung durch Fragen

1974, ein Jahr nach dem Tod des Dichters und Schriftstellers Pablo Neruda, erschien das Libro de las preguntas. In diesem

Hard Land von Benedict Wells: Von ersten Malen

Wahrscheinlich ist die Zeit zwischen dem 15. und 20. Lebensjahr für fast alle die einprägsamste gewesen. Es ist die Phase

The Banshees of Inisherin: Wofür lohnt es sich zu leben?

Irland, 1923: Auf der kleinen Insel Inisherin am Rande Irlands lebt eine überschaubare kleine Dorfgemeinschaft ihr monotones, aber friedliches Leben.

Lesevorsätze für das neue Jahr: 5 inspirierende Lektüretipps

Zum Ende eines Jahres fängt man an, über das vergangene Jahr nachzudenken: Was tat mir gut? Was werde ich nächstes